Vorbereitung für internationale Finals

In engen Wettfahrten in großen Felder ermittelten die ILCA 4 die Teilnehmer an den Goldflotten ihrer Europameisterschaft. Foto: segel-bilder.de

Das Regatta-Programm der Travemünder Woche konnte am Mittwoch mit dem kompletten, geplanten Pensum fortgesetzt werden. Damit sind die Weltmeisterschaft der RS Feva und die Europameisterschaften der ILCA 4 in sicherem Fahrwasser. Während die Fevas mit zwei weiteren Wettfahrten am morgigen Donnerstag auf ihr Finale zusteuern, haben die ILCA 4 nach nunmehr sechs Wettfahrten für alle Gruppen ihre Qualifikationsrunde beendet. Damit stehen die Teilnehmer der Goldgruppe fest, die um die Medaillen kämpfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.